Tomatin Legacy, Whisky, Single Malt

Tomatin Legacy, Whisky, Single Malt

CHF 8.80CHF 47.00

Erhältlich in 70cl Flaschen oder als Geschenkset mit 2 Gläsern und als Degustationsmuster in 10cl Flaschen.

Ein leichter Single Malt der sich trotzdem sehr geschmackvoll, aber nicht zu komplex, zeigt. Eine runde Malznote vollendet das angenehm weiche Aromenbouquet.
Beim Tomatin Legacy erhält man sehr viel Scotch für wenig Geld.

Tasting Notes
Nase: Vanilleschoten, Marshmallows und frische Ananas gemischt mit süssen Limonen.
Geschmack: Leicht und delikat mit Karamellsüsse. Erneut Zitrus und Ananas verbunden mit leichtem Pfeffer.
Abgang: Rein und leicht.

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Flascheninhalt  70cl
Alkoholgehalt  43% vol.
Herkunftsland  Schottland
Region  Highlands
Typ  Single Malt Scotch Whisky
Hersteller  Tomatin
Fasstyp  Bourbon-Barrels und frische Eichenfässer
Verpackung  Geschenkbox / Feinkartonage

Der Whisky
Der Whisky ist vom Stil her geeignet für Einsteiger, die sich nach den leichten Single Malts an etwas Kräftigerem versuchen wollen. Er eignet sich deshalb gut, um nach einem guten Essen genossen zu werden, denn er ist geschmackvoll, aber nicht zu komplex, leicht würzig und besitzt eine runde Malznote.

Neben den klassischen Tomatin Whiskys wird während einer Woche pro Jahr getorftes Malz destilliert. Einmal ausgebaut wird der Whisky als Cù Bòcan vermarktet (mit 15 ppm). Der Name Cù Bòcan kommt aus dem Gälischen und bedeutet Geisterhund (Ghost Dog). Der Legende nach wurden die Bewohner der Gegend um Tomatin von einem Geisterhund heimgesucht, der sich in blauem Rauch auflöste und sich über den Mooren der Highlands verzog – was aber für den Whisky nicht zutrifft.

Die Destillerie
Die Tomatin Brennerei liegt in den Monadhliath Bergen südlich von Inverness, der Hauptstadt der schottischen Highlands. Illegale Brennereien sind Teil der Geschichte Schottlands; als Brennerei, ob nun illegal oder anderweitig besteht Tomatin seit dem 15. Jahrhundert. Damals füllten vor allem Viehtreiber, die mit ihren Rindern über die hohen Pässe an den Markt nach Tomatin kamen, ihre Flachmänner in der Brennerei im alten Laird-Haus. Das Laird-Haus steht direkt neben den heutigen Brennerei Gebäuden. Die offizielle Brennerei wurde im Jahr 1897 etabliert und bei 315 Meter über dem Meeresspiegel ist es eine der höchst gelegenen Schottlands.

1985 wurde Tomatin insolvent und 1986 von den japanischen Kapitalgebern Takara Shuzo Co. and Okara & Co. übernommen. Takara Shuzo Co. und Okara & Co. wurden damit zu den ersten japanischen Eigentümern einer schottischen Whiskybrennerei. Seit 1998 firmiert sie unter Tomatin Distillery Co Ltd. Gemessen am Ausstoss, gehört sie heute zu den „Top-Ten-Brennereien“ Schottlands. Tomatin hat 12 Brennblasen und produzierte im 2007 total 2.5 Millionen Liter.

Das weiche Wasser des Alt-na-Frith Flusses (Free Burn), welcher klar und rein durch die Monadhliath Berge fliesst, trägt vieles zu den delikaten Aromen dieses Highland Malts bei; ein sanfter und doch vollmundiger Stil.
Bei einem Besuch kommt ungewollt, durch die Lage am östlichen Rand der Monadhliath Berge, immer ein Gefühl von Abgeschiedenheit auf.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.