Quesada Reserva Privada, Robusto, Ring 52, Länge: 121 mm
Angebot!

Quesada Reserva Privada, Robusto, Ring 52, Länge: 121 mm

CHF 8.80CHF 88.00

Profitieren Sie von unseren Online-Rabatten.

Die Quesada Reserva Privada ist die edelste Zigarre welche jemals den Namen Quesada trug. Sie verkörpert Qualität, etwas Luxus und vor allem Tradition. Für die Herstellung dieser Zigarre wird bis zu 18 Jahre alter Tabak verwendet. Das Umblatt und ein Teil des Füllers bestehen aus diesem alten Tabak. Die fertige Zigarre wird nach Vollendung noch ein komplettes Jahr eingelagert, wo diese reifen kann. Die Quesada Reserva Privada ist eine sehr milde, dennoch ausgewogen aromatische Zigarre. Sie besticht durch die milde Cremigkeit mit einer gewissen süsslichen Note. Ob Neuling oder alterfahrener Zigarrenraucher; die Quesada überzeugt schon beim ersten Zug.

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: 1165.0010 Kategorien: , Schlüsselworte: , , , , , , , , , , ,

Beschreibung

Format  Robusto Herkunft  Dominikanische Republik
Ringmass  52 Deckblatt (Wrapper)  Ecuador (Connecticut)
Länge  121 mm Umblatt (Binder)  Dom. San Vincente von 1997 Vintage
Rauchdauer  ca. 40-60 Minuten Einlage (Filler)  Dom. San Vincente von 1997 Vintage

Quesada Zigarren, offiziell bekannt als Matasa, ist ein Familienunternehmen welches in der Dominikanischen Republik beheimatet ist und sich auf die Herstellung von Premium-Zigarren spezialisiert hat. Die bekanntesten Zigarrenmarken aus ihrem Hause sind Quesada, Casa Magna, Heisen & Fonseca. Der derzeitige Präsident und Inhaber ist Manuel „Manolo“ Quesada Jr.

Die Quesada Familie ist seit mehr als einem Jahrhundert ein Teil der Tabakgeschichte. Als sie aus Spanien nach Kuba auswanderten, waren sie Bäcker. Es war in den späten 1800er Jahren, als sie ihr Tabakgeschäft begannen. Der Auslöser war eine Schuld an die Familie, die mit Tabak ausgezahlt wurde. Antero Gonzales und sein Bruder Constantino begannen ein Unternehmen aufzubauen als Tabak Broker.
Zu Beginn des Jahrhunderts wurden die beiden Brüder die grössten Exporteure von kubanischen Tabak zu den internationalen Märkten.
Eine Tochter von Antero Gonzalez heiratete einen Mann namens Agustin Quesada. Diese hatten einen Jungen namens Manuel Quesada, der wiederum der Vater von Manuel Quesada, Jr. ist. Der derzeitige Leiter von Matasa.

Die kubanische Revolution von 1960 zwang die Quesada Familie ins Exil, nach Santiago in der Dominikanischen Republik, wo Manuel Quesada y Gonzalez Lagerhäuser kaufte und eine neue Tabak-Brokerage im Jahr 1961 gründete, die so genannte Manipuladora de Tobaco.

Nach Abschluss seines High-School-Studiums begann Manolo im Familienbetrieb zu arbeiten, wo er sich teilweise mit Premiumzigarren beschäftigte.
Eine neue Firma wurde von Quesada gebildet, um die Herstellung von Zigarren zu handhaben. Diese neue Firma, Manufactura de Tabacos, S.A. (allgemein mit dem Akronym Matasa bekannt), wurde im Juni 1974 in einer neuen Freihandelszone in Santiago gegründet. Die Gesamtproduktion im ersten Jahr war nur 20.000 Zigarren.
Matasa unterzog sich bald einer Expansion und innerhalb von wenigen Jahren produzierte Matasa über 1 Millionen Zigarren pro Jahr.
Für einen Zeitraum von etwa fünf Jahren, am Ende des Jahres 1992, erlebten die Vereinigten Staaten ein plötzliches und massives Wachstum in der Popularität von Premium-Zigarren. Quesada wusste diese Zeit clever für sich zu nutzen und wuchs weiter.
Heute arbeiten mehr als 300 Menschen in der Matasa Santiago Fertigungsanlage. Das Unternehmen produzierte rund 15 Millionen Zigarren alleine im Jahr 2000.
Die meistverkauften Marken des Unternehmens sind Casa Magna, Quesada und Fonseca (non-Cuban-Version).

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.